Linuxcity - Stadtplanung als Open Source

"Stadtplanung bedeutet heute, sich entweder für einen Gewerbepark oder Disneyworld entscheiden zu müssen." so Marcus Hauer (2000) in seinem Artikel: Linuxcity - Stadtplanung als Open Source".
Das dies auch anders geht, zeigt Ulrich König und das Institut für angewandte Urbanistik. Das Betriebssystem Linux ist für einige Urbanisten zum Leitbild geworden.

Mehr unter http://cache.ofcd.com/www.sw.ofcd.com/obj/writings/111.html