Sokrates als Stadplaner? Probleme mit Open Source - Herbert Hrachovec

In Platons „Symposium“ gibt Sokrates ein Gespräch mit Diotima wieder. Es handelt von der Liebe. Sie schließt, so Diotima, den Wunsch ein, sich zu verewigen und davon gäbe es zwei Varianten. Die einen zeugen Kinder, die anderen sind „der Seele nach“ produktiv. Ihre „Nachkommen“ sind Umsicht bzw. Tüchtigkeit. Unter derartigen Qualitäten sticht eine besonders hervor. „Die größte aber und bei weitem schönste Weisheit, sagte sie, zeigt sich in der Einrichtung der Städte und der Haushalte“ weiterlesen...
Die vorläufige Arbeitsversion des Vortrages von Prof. Herbert Hrachovec im Rahmen der plan09 finden sie hier.

AnhangGröße
hrachovec.pdf32.76 KB